Schwermetalle und der HMD Smoothie

Der "Heavy Metal Detox Smoothie" ist bekannt dafür die Ausleitung von Schwermetall aus dem Körper zu unterstützen. Dieser Smoothie basiert auf einem Rezept von Anthony William, dem Medical Medium. Schwermetalle wie Quecksilber, Blei und Aluminium können sich im Körper ansammeln und verschiedene Gesundheitsprobleme verursachen, auslösen oder verstärken, wie z.B. Allergien.

Die Zutaten für den Smoothie umfassen Bananen, frisch gepressten Orangensaft, wilde Heidelbeeren, Spirulina, Koriander, Dulse (eine Algenart) und Gerstengrassaftpulver. Die Kombination dieser Zutaten soll dazu beitragen, Schwermetalle im Körper zu binden und auszuleiten. Anthony William empfiehlt Spirulina anstelle von Chlorella, da Spirulina angeblich effektiver bei der Schwermetallausleitung ist.

Der HMDS soll den Körper vor schädlichen Schwermetallen reinigen, da diese Metalle zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen, einschließlich Virenbelastungen, in Verbindung gebracht werden. Die Kombination der genannten Zutaten soll die Schwermetalle im Körper binden und sie dann ausleiten, was zur Verbesserung der Gesundheit beitragen kann. Es wird betont, dass die Rezeptzutaten an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden können, und es wird empfohlen, achtsam auf mögliche Reaktionen zu sein oder ggf. einen Heilpraktiker auszusuchen. Ebenso wird auch häufig ein Rezept mit Drachenfrucht Pulver verwendet, dass noch einmal die Leber unterstützen soll.

Die Ansammlung von Schwermetallen im Körper kann auf verschiedene Arten erfolgen. Schwermetalle sind in der Umwelt weit verbreitet und können aufgenommen werden, wenn sie in Nahrungsmitteln, Wasser oder der Luft vorkommen. Hier sind einige häufige Wege, wie Schwermetalle in den Körper gelangen und sich ansammeln können:

  1. Nahrungsaufnahme: Einige Nahrungsmittel, insbesondere Fisch, Meeresfrüchte und Pflanzen, die in mit Schwermetallen belasteten Böden wachsen, können hohe Konzentrationen dieser Metalle enthalten. Wenn solche Lebensmittel verzehrt werden, gelangen die Schwermetalle in den Verdauungstrakt und können vom Körper aufgenommen werden.

  2. Trinkwasser: Wenn Trinkwasser Schwermetalle wie Blei aus alten Wasserleitungen oder Kupfer aus Rohrleitungen enthält, kann dies zur Aufnahme von Schwermetallen führen.

  3. Luftverschmutzung: Schwermetalle können in der Luft als Schadstoffe vorkommen, insbesondere in industriellen Regionen oder in der Nähe von Verbrennungsanlagen. Das Einatmen verschmutzter Luft kann zu einer Aufnahme von Schwermetallen führen.

  4. Arbeitsplatzexposition: Menschen, die in Berufen arbeiten, bei denen sie Schwermetallen ausgesetzt sind, wie Schweißer, Bergleute oder Chemiearbeiter, können über die Haut oder das Einatmen Schwermetalle aufnehmen.

  5. Amalgamfüllungen: Zahnfüllungen aus Amalgam, die Quecksilber enthalten, können mit der Zeit kleine Mengen Quecksilber freisetzen, das in den Körper gelangen kann.

Einmal im Körper angekommen, können sich Schwermetalle in Geweben und Organen ansammeln, insbesondere in Leber, Nieren, Gehirn und Knochen. Diese Ansammlung kann im Laufe der Zeit zu verschiedenen Gesundheitsproblemen führen, da Schwermetalle toxisch sein können. Die Schwermetallbelastung können, zum Teil, durch den Heavy Metal Detox Smoothie ausgeleitet werden.


You may also like

Alle anzeigen
Example blog post
Example blog post
Example blog post